Peripheriegeräte

Peripherische Zusammenstellung

Die neyret group bietet ihren Kunden ein breites Sortiment an Peripheriegeräten an, die die Effizienz und Leistungsfähigkeit ihrer Montagemaschinen ergänzt und um ein Vielfaches steigert. Dabei ist es egal, ob es sich um kurvengesteuerte Rundtaktmontagemaschinen oder Continuous Motion-Montageautomaten handelt.

 

Sortiment an Palettierern – Depalettierern

  • Optimale Lösung, um die Zuführung von zerbrechlichen und komplexen Komponenten zu gewährleisten;
  • Standard oder maßgeschneidert;
  • Autonom oder integriert;

 

Kraft-Weg-Station

Diese Station ist sehr kompakt und ermöglicht ein konstantes Aufdrücken. Dabei ist es egal, wie veränderlich die Toleranzen der zu montierenden Komponenten mit einer Zugkraftregelung von bis zu 150 DaN sind.

 

Etikettierungsmöglichkeiten

Diese Lösung zum Abrollen und Auslegen von Etiketten in vielen verschiedenen Formaten ermöglicht eine Kontrolle beim Ablesen mithilfe von Datamatrix, den Druck variabler Daten und die Überprüfung des Drucks durch Sichtkontrolle.

 

SPV: Satellit mit variabler Steigung

Dieses System ermöglicht eine kontinuierliche Einführung der einzelnen Teile und beseitigt Zusammenstöße zwischen den Produkten.

 

SIS: synchronisierter Satellit

Diese Anwendung ist Komponenten vorbehalten, die eine lange Einführungszeit in ein Montagesystem mit hoher Leistung benötigen (wie Federn, Rohre, Sleeves, …).

 

Herzkurve: Doppel-Satellit mit variabler Steigung

Dieser ermöglicht den Komponententransfer von einer Montage-Vorrichtung zu einer anderen und sorgt somit für mehr Flexibilität. So ist es möglich, Prüfungs-, Klebe- Silikonisierungsvorgänge durchzuführen.

 

Trichter für die Pharmaindustrie

Dieses Zuführungsgerät der Montagemaschine umfasst ein schnelles Entleerungssystem. Beachten Sie: Es gibt keine Bereiche, in denen die Komponenten zurückgehalten werden können. Eine leichte Zugangsmöglichkeit zum Reinigen ist hingegen vorhanden.

 

Trichter mit Förderband

Dieses Trichtermodell wird in einem höheren Bereich plaziert, um die Maschinen mit Bauteilen zu versorgen. Damit kein Podest oder eine Plattform aufgebaut werden muss, werden die unteren Trichter mit Transportbändern ausgestattet, die nach oben führen, um Vibrationsförderer oder die oberen Trichter zu füllen.